Verwalter

Okt 18, 2020 Uncategorized
Der Verwalter vertritt die Eigentümergemeinschaft als Treuhänder und ist damit „nur“ Beauftragter und damit an die Weisungen der Eigentümergemeinschaft gebunden. Die Bestellung ist personenbezogen und kann deshalb nicht einseitig durch den Verwalter auf einen anderen übertragen werden.

Der Verwalter ist für die ordnungsgemäße Instandhaltung und Instandsetzung des Gemeinschaftseigentums verantwortlich, ebenso für den Abschluss aller notwendigen Versorgungs- und Versicherungsverträge.

Alle Recht und Pflichten des Verwalters sind in § 27 des WEG geregelt, wobei vieles unabdingbar ist. Hierzu gehören insbesondere die Aufstellung von Wirtschaftsplan und Jahresabrechnung sowie die Abhaltung mindestens einer jährlichen Eigentümerversammlung. Außerdem ist er berechtigt und auch verpflichtet, die Beschlüsse der Eigentümerversammlung durchzuführen.

Die Einzelheiten der Verwaltung, insbesondere auch die hierdurch entstehenden Verwalterkosten, werden in einem Verwaltervertrag gesondert vereinbart. 
  

Von Projekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.